E-Mail: dongrun@dongruncasting.com

Vernickelung

Attributes
Fertige Oberfläche: Vernickelung

WAS IST Vernickeln?

Das Vernickeln ist ein Prozess, bei dem eine dünne Nickelschicht auf einem darunter liegenden Metall abgeschieden wird. Zu den Vorteilen der Vernickelung gehören eine erhöhte Korrosions- oder Rostbeständigkeit, eine verbesserte Verschleißfestigkeit, Festigkeit und verbesserte Duktilität. Die Vernickelung wird häufig bei Haushaltsgeräten wie Wasserhähnen, Türscharnieren und Toastern beobachtet. Militär und Luft- und Raumfahrt verwenden Vernickelungen, um Teile vor Korrosion zu schützen.

Zum Hinzufügen der Vernickelung können zwei verschiedene Methoden angewendet werden: elektrolytisch, auch als "galvanisch" bezeichnet, und rein chemisch, auch als "stromlos" bezeichnet. Beim elektrolytischen Plattieren wird ein kleiner elektrischer Strom zwischen den positiven und negativen elektrischen Polen geleitet, wodurch Nickel auf dem zu plattierenden Objekt abgeschieden wird. Das chemische Verfahren beruht vollständig auf einer chemischen Reaktion, um die Nickelschicht aufzubringen.

Die elektrolytische Vernickelung verwendet üblicherweise die Technik, zuerst einen dünnen Kupferfilm auf dem zu beschichtenden Material, dem Substrat, abzuscheiden und dann Nickel auf das Kupfer zu beschichten. Der Grund für diesen Ansatz ist, dass Kupfer besser an anderen Metallen haftet als Nickel. Erst Kupfer, dann Nickel ist ein schnellerer Prozess mit einer glatteren und gleichmäßigeren Oberfläche als das direkte Plattieren von Nickel auf das Substrat. In jedem Fall muss die Oberfläche des Substrats vor Beginn des Prozesses chemisch sauber sein. Spülen oder andere Reinigung nach ist üblich.

Durch stromloses Vernickeln wird eine Nickel-Phosphor-, Nickel-Bor-Legierung oder Nickel / Teflon abgeschieden Beschichtung auf dem Untergrund. Jedes davon erzeugt unterschiedliche Eigenschaften im fertigen Produkt. Nickel / Teflon ist ein neuerer Verbundwerkstoff, der den Bedarf an flüssigen Schmiermitteln reduziert oder eliminiert. Nickel-Bor erzeugt die härteste Oberfläche.

Die gebräuchlichste Beschichtung, Nickel-Phosphor, erzeugt eine harte Oberfläche, wenn kleine Mengen Phosphor verwendet werden. Es schafft auch eine helle Oberfläche und einen schnellen Prozess mit moderaten Pegeln. Diese Art der Beschichtung bietet eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit und ist für den Einsatz unter stark sauren Bedingungen wie Ölbohrungen oder Kohlebergbau geeignet, wenn hohe Konzentrationen verwendet werden.

Die Vorteile der galvanischen Vernickelung gegenüber der stromlosen Beschichtung umfassen ein attraktiveres Erscheinungsbild, eine bessere Duktilität und ein kostengünstigeres Verfahren. Galvanische Beschichtung erzeugt auch weniger umweltschädliche Abfallprodukte. Die stromlose Beschichtung liefert bessere Ergebnisse für komplexe Formen, da sie gleichmäßig haftet, während die galvanische Beschichtung dazu neigt, mehr Nickel an den Kanten abzuscheiden. Es hat eine höhere Verschleißfestigkeit als galvanische Beschichtungen und kann bei ausreichender Dicke eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit bieten. Die stromlose Beschichtung bietet auch Möglichkeiten, beispielsweise die Kombination mit Teflon, dass der galvanische Prozess fehlt.


9.Nickel Plated.JPG